Apotheke und Digitalisierung?

Apotheke und Digitalisierung?

Digitalisierung bedeutet, einen Schritt in die Moderne zu machen und dabei auf digitale Medien zurückzugreifen. Durch die Vernetzung mit diesen Medien wird natürlich eine größere Reichweite erzielt. Dies wird vor allem bei der Werbung und dem marketing in zeiten der digitalisierungPromoten von Angeboten stark bemerkbar. Dies betrifft nicht nur große Firmen, Versandhäuser und Geschäfte, sondern auch die kleine Apotheke ums Eck.
Wurden in früheren Tagen lediglich Flugblätter mit speziellen Angeboten ausgeteilt, erreicht die Apotheke durch gezielte Werbung im Internet eine breiter gefächerte Zielgruppe. Durch Werbung und Präsenz in den digitalen Medien erhalten Apotheken mehr Aufmerksamkeit. Auch sind große Billboards und blinkende Werbungen wirksamer, da sie eher ins Auge stechen, als von Hand geschriebene Plakate.
Direkt vor Ort verkürzen interaktive Terminals den Kunden die Wartezeit, informiert über zusätzliche Angebote und sorgt somit für Zusatzverkäufe.
Wenn es um das Thema Apotheke und Digitalisierung geht sollte man unbedingt auf die neuen Medien setzen, um Konkurrenz fähig zu bleiben. Kleine Apotheken in Dörfern und Städten werden zu schnell von Online-Apotheken verdrängt.

Veränderungen in den Apotheken

apotheke die mit der digitalisierung gehtApotheken müssen lediglich ihren Auftritt verändern. Hierbei ist es wichtig auf eine informative und übersichtliche Website und eine Präsenz in den sozialen Netzwerken zu legen. Anstatt auf Visitenkarten und Flugblätter zu setzen, verwendet man in der digitalen Zeit von heute Facebook-Profile und Blogs.
Auch Online Ratgeber sind eine gute Möglichkeit, einen breiten Kundenkreis zu erreichen. In der heutigen Zeit wird jedes Symptom erst ausführlich gegoogelt – hier kann die Apotheke mit vielen Themen auf das eigene Angebot hinweisen und die Kunden zusätzlich mit vielen Informationen versorgen.
Auch ein Online-Shop ist schnell eingerichtet und macht den Zugang zu sämtlichen Produkten noch besser erreichbar. Dabei erhalten interessierte Kunden sofort alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Produkten.

Warum es für Apotheken wichtig ist, jetzt auf Digitalisierung zu setzen

Es ist wichtig, stets mit der Zeit zu gehen. Bei Auftritten in der digitalen Welt zählt jeder Tag. Nur durch eine Präsenz im World Wide Web bleiben Apotheken konkurrenzfähig und können es mit den Tausenden von Online Apotheken aufnehmen, die wie Pilze aus der Erde schießen. So wird ein großer Kundenkreis zusätzlich gewonnen und den bestehenden Kunden wird ein Mehrwert geboten. Dieser Mehrwert ist maßgeblich für die langfristige Kundenbindung verantwortlich.
eBusiness

eBusiness

Unter dem Begriff eBusiness versteht man grundsätzlich alle Möglichkeiten die das Internet und die Digitalen Medien bieten um Geschäfte zu betreiben oder zu unterstützen. Es werden hier grundsätzlich die Kommunikation, Information und Transaktion zwischen Firmen, Partnern und Kunden viel einfacher durchgeführt. Entstanden ist der Begriff eBusiness im Jahr 1990 erst richtig vor, das Unternehmen IBM welches eine Anzeige im Wallstreet Journal geschalten hat. Sie wollten damit die Menschen auf Veränderungen von Unternehmenssystemen hinweisen.

Im Bereich eBusiness geht es auch viel um Technik und Marketing. Gerade die eCommerce Branche ist sehr Tief in diesem Thema drin, denn es kann inzwischen Marketing und Zahlungsabwicklung sowie Versand sehr weit automatisiert werden. IBMfortschritt durch ebusiness strategien wollte damals schon die Menschen aufmerksam auf Veränderung machen, und auch heute noch ist es wichtig sich mit dem Thema zu beschäftigen. Es gibt hier viele Möglichkeiten Prozesse zu optimieren, die Kommunikation kann durch Systeme wie E-Mail, Messenger Dienste und verschiedenste Kommunikationssysteme verbessert werden. Die Information wird vor allem durch Portale, Blogs, Apps, Plattformen, eBooks und Webseiten verbessert. Und das ist wohl der größte Vorteil vom Internet, man hat sehr leicht und schnell Zugang zu Informationen und Wissen aller Art.

Doch viele Menschen nutzen dieses Potential nicht aus, denn es gibt gleichzeitig genau so viel Unterhaltung im Internet. Das Marketing kann ebenfalls erweitert und verbessert werden, denn Suchmaschinen und Soziale Plattformen bieten die Möglichkeit sowohl organisch als auch bezahlt auf sich aufmerksam zu machen. Und auch die Transaktion wurde durch das Internet deutlich verbessert es ist somit möglich die Zahlungsabwicklung in Shops und anderen Plattformen automatisch abzuwickeln durch unterschiedliche Payment Anbieter und Möglichkeiten. Auch Geld zu versenden und Überweisungen zu tätigen ist problemlos möglich, denn es gibt unterschiedliche Plattformen wie PayPal die Zahlungsabwicklung, und Transaktionen kinderleicht machen. Auch die Banken bieten inzwischen fast alle Online Banking an, wodurch bequem von Zuhause Überweisungen durchgeführt werden können.

Ziel:

Ein Hauptziel vom eBusiness ist es Dinge wie Marketing und Bezahlung automatisiert abwickeln zu können, damit der Umsatz gesteigert und der Aufwand reduziert werden kann. Es wird häufig auch Big Data und so genannte Business Intelligence Systeme verwendet, damit Prozesse im Ein- und Verkauf verbessert werden können.

Videobrillen in Zeiten der Digitalisierung

Videobrillen in Zeiten der Digitalisierung

Videobrillen sind kein modisches Accessoire, sondern ein Gadget, das rein zur Unterhaltung dient. Natürlich machen sie auch durch die futuristische Optik etwas her, doch Videobrillen entführen den Träger vorrangig in eine virtuelle Welt. Egal ob Film oder Video-Spiel, mit einer Videobrille wird alles hautnah erlebt und das Gefühl wird vermittelt, mittendrin statt nur dabei zu sein. Eine Videobrille zählt zu den Head-Mounted Displays, übersetzt, den Bildschirm der direkt am Kopf montiert und eine frau hat eine videobrille aufgetragen wird. Ausgestattet mit Ohrstöpsel oder Kopfhörer, den Bildschirmen und einer Sichtblende wird der Träger komplett von der Außenwelt abgeschottet und taucht in die virtuelle Welt ein. Mit dieser Brille können in jeder Umgebung, unabhängig vom Geräuschpegel, Filme angesehen oder Spiele gespielt werden, ohne dadurch die Mitmenschen zu belästigen. Mit zusätzlichen Ausstattungen, wie Maus oder Gesten-Erkennung oder einem sogenannten Datenhandschuh wird es ermöglicht, sämtliche Spiele auszuführen und zu steuern. Lediglich mit einem Smartphone kombiniert, oder mit integriertem Anschluss an das Datennetz, bieten sie den virtuellen Zutritt in eine aufregende Welt. Filme und Spiele werden somit 4-dimensional erlebt.

Weitere Formen der Videobrille und deren Nutzung

Neben den Videobrillen, die zum Filme gucken und Spiele spielen geeignet sind, gibt es auch Smart-Glasses, die mit dem Internet verbunden sind und Daten und Internetseiten vor dem Auge des Trägers aufzeigen, ohne den Brillenträger von der Außenwelt abzuschirmen. Mit diesen sogenannten Datenbrillen werden die gewünschten und abgerufenen Daten entweder auf einem Display oder als Art Hologramm aufgezeigt. So erhält der Träger zum Beispiel unterwegs bequem eine Straßenkarte aufgezeigt, oder liest die spezifischen Informationen einer Sehenswürdigkeit, vor der er sich befindet. Unterschiedliche Firmen wie Microsoft oder Google bieten ihre eigenen Varianten von Videobrillen an. Mehr Informationen zu Themen wie diesem sind auch auf www.markenrebell.de – Der Blog über Digitalisierung zu finden.

Wozu werden Videobrillen benötigt?

Natürlich sind diese elektronischen Spielereien ideal zur Unterhaltung, da an jedem Ort gespielt und Filme angesehen werden können. Dabei ist der Träger unabhängig von der Außenwelt, und stört auch niemanden. Diese Videobrillen sind auch ideal auf Reisen, die Kinder im Heck des Autos sind bestens unterhalten, ohne den Fahrer zu stören.
Videospiele lassen sich mittels einer Videobrille hautnah erleben und entführen die Benutzer in eine virtuelle Realität. Sie sind somit ein kompakter und handlicher Ersatz für Bildschirme und Laptops.
Videobrillen werden aber auch zu Trainingszwecke verwendet. Egal ob Bewegungsabläufe für komplizierte Operationen in der Medizin, ob Anleitungen bei technischen Geräten oder sogar für militärische Übungszwecke werden diese Brillen eingesetzt.Neben den Zwecken der Unterhaltung werden Videobrillen auch erfolgreich in der Angst-Therapie eingesetzt. Kinder, die zum Beispiel große Panik vor dem Zahnarzt haben, lassen sich mit diesem modernen Gadget perfekt ablenken. Auch werden Videobrillen in der Angst-Therapie und Schmerz-Therapie erfolgreich eingesetzt.

Besonders toll sind auch kombinierte Videobrillen mit integrierter Kamera. Mit diesen Brillen können nicht nur Filme betrachtet und Spiele gespielt werden, sondern gleichzeitig auch Fotos geschossen und eigene Videos gedreht werden. Ohne umständliches Hervorkramen der Kamera werden Fotos im Nu aufgenommen und man hält die Momentaufnahmen bequem fest. Ob zur Unterhaltung oder zu informativen Zwecken, Videobrillen sind eine technische Spielerei, die den Markt um einiges bereichert haben.

Airbrush Technik und Geräte

Airbrush Technik und Geräte

Airbrush, das englische Wort für Luftpinsel, ist im weitesten Sinne eine Art Spritzpistole, mit der unter großem Druck und sehr präzise Flüssigkeiten aufgetragen werden können. Airbrush Technik ist in vielen Bereichen des Lebens zu finden. Man wendet diese Technik in der Kunst, zum Beispiel für Gemälde an, wie den Hotelbau und findet damit auch Erleichterung bei handwerklichen Belangen. Sogar in der Kosmetik wird die  Technik schon längst erfolgreich angewandt, wo sie beim Bodypainting, beim Design von Nägeln und unter anderem beim Auftragen von künstlicher Bräune hilft.

Airbrush ist aber keine Erfindung der Neuzeit, denn diese wurde bereits im Jahre 1876 zum ersten Mal patentiert. Natürlich unterlief die Airbrush Technik und die dazugehörigen Pistolen und Zerstäuber ständig Modernisierungen durch und Airbrush von einst ist in keinster Weise mit der ausgefeilten Technik von heute zu vergleichen.

Airbrush – die Geräte und die Technologien dahinter

Airbrush-Pistolen besitzen unterschiedliche Düsengrößen, um in den unterschiedlichsten Segmenten eingesetzt werden zu können. Mit unterschiedlichem Druck, meist zwischen 1,5 bar und 3 bar, werden diverse Flüssigkeiten aufgetragen. Quasi jede Flüssigkeit kann verwendet werden. meist aber werden Textilfarben, Ölfarben, Acryl oder Aquarellfarben verwendet. Je nach gewünschtem Ergebnis werden die Stufen des Drucks eingestellt.
Airbrush Pistolen gibt es in diversen Ausführungen. Single Action Airbrushpistolen sind solche mit Einfachfunktion, beiwelchen Luft und Farbe mit Hilfe zweier unterschiedlicher Regler bedient werden und die Luft erst außerhalb der Pistole auf die Farbe trifft.
Weiter gibt es noch Airbrushpistolen mit Double Action und mit kontrollierter Double Action, bei denen mit dem Finger die Farbmenge kontrolliert wird. Sämtliche dieser drei Varianten gelten als sehr einfach zu bedienen und werden als sogenannte „Einsteiger-Modelle“ empfohlen.
Es gibt auch Fließbecherpistolen, Saugbecherpistolen, Airbrushpistolen mit Seitenanschluss System und welche mit Miniturbinen. Für diese Pistolen sollte jedoch schon etwas Fingerfertigkeit und Übung mit den Geräten mitgebracht werden.

Der Kompressor

Über eine Pumpe baut dieser Airbrush Kompressor einen gewissen Luftdruck auf. Dieser Druck gelangt nun direkt oder indirekt zum Luftpinsel. Die Druckluft wird 
airbrush und die technik dahintergespeichert und tritt gleichmäßig aus. So wird ein schönes Arbeiten gewährleistet. Es ist darauf zu achten, dass der Kompressor dauerhaft arbeitet, das bedeutet, dass er den Arbeitsdruck dauerhaft und kontinuierlich liefert und keinen Schwankungen unterliegt. Schwankungen des Kompressors führen zu unsauberen Arbeiten und es entstehen Spritzer, Sprenkel und Flecken. Bei den Kompressoren sind natürlich Modelle in sämtlichen Preislagen und mit unterschiedlichen, technischen Feinheiten verfügbar. Für den Einsteiger sind Kompressoren mit einem dauerhaften Druck von 2,5 bar ratsam.Auch sollte darauf geachtet werden, dass die Kompressoren relativ leise arbeiten.

Die Airbrush Absauganlage

Gerade beim Arbeiten mit Lacken wird gerne auf eine Airbrush Absauganlage zurückgegriffen. Beim Airbrushen mit lacken wird natürlich ein Nebel und Geruch erzeugt, der mit Absauganlagen behoben werden kann, um ein angenehmes und gesundes Arbeitsumfeld zu gewährleisten. Die Ausbreitung des Sprühnebels wird mit einer Absauganlage verhindert. Mit einem Ventilator wird an der Rückseite des Geräts für Unterdruck in der Arbeitskabine gesorgt und so die gesamte Filterfläche abgesaugt. Bei einer guten Anlage ist darauf zu achten, dass sie die Sicht auf die Gegenstände die bearbeitet werden, nicht beeinträchtigt und dennoch für eine gute Luftlenkung sorgt. Stabil und kompakt gebaute Anlagen sind einfach zu reinigen und haben eine lange Lebensdauer.Gut vorbereitet und mit den richtigen Geräten ausgestattet kann es nun ans Airbrushen gehen. Wichtig ist immer, dass Geräte gewählt werden, die für die Ansprüche geeignet sind. Eine Nageldesignerin verwendet für ihre filigrane Kunst in der Regel eine andere Airbrush als ein Künstler, der großflächige Werke herstellt.

Schimmel effektiv vorbeugen

Schimmel effektiv vorbeugen

Vielleicht kennen Sie es bereits, schimmel bildet sich und Sie müssen diesen mühsam und teuer entfernen. Damit es nicht nochmal passiert, oder erst gar nicht vor kommt sollten Sie den Schimmel bei der Wurzel anpacken und verhindern. Doch wie entsteht überhaupt Schimmel in einer Wohnung? Wenn die Luftfeuchtigkeit in einem Raum hoch ist und es kalte Stellen an der Wand gibt und dazu noch selten gelüftet wird. Dann lagert sich an den kalten Stellen im Raum Feuchtigkeit an, welche dann schimmelbildung richtig vorbeugenmit der Zeit zu Schimmel wird. Der Schimmel ist sehr schwer zu entfernen, und kann wieder auftreten wenn man nicht dagegen vorgeht. Damit es also erst gar nicht zu einer Bildung von Schimmel kommt, sollte die Luftfeuchtigkeit immer optimal sein. Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 60 Prozent. Es sollte außerdem regelmäßig gelüftet werden, damit genug Durchzug herrscht.

Wie erhalte ich die richtige Luftfeuchtigkeit?

Die passende Luftfeuchtigkeit zu erhalten geht am einfachsten und besten mit einem Luftentfeuchter. Dies ist ein technisches Gerät, welches im Raum aufgestellt wird und dann die Luft einsaugt, die Feuchtigkeit rauszieht und danach wieder ausbläst. Diese Geräte werden auch beim Trocknen von Neu- und Altbauten verwendet. Die Geräte gibt es in vielen Ausführungen und Preisklassen, günstige Modelle mit Granulat sind bereits sehr günstig zu erhalten. Zu empfehlen ist dann aber schon ein professionelleres Gerät. Solch ein Gerät von www.luftentfeuchtungsgeraete-tests.de | Der Geräte Vergleich wird meistens im Raum aufgestellt, und nach dem individuellen einstellen, arbeitet es ganz von selbst.

Am besten sind Geräte mit einem Schlauchanschluss, dadurch kann ein Schlauch angeschlossen werden, wodurch die gesammelte Feuchtigkeit durchgehend und ohne Probleme abfließen kann. Denn die Geräte haben einen Tank aber sobald dieser voll ist, muss der Behälter gewechselt werden und in dieser Zeit kann das Gerät nicht weiter arbeiten. Man sollte außerdem nicht auf ein Gerät verzichten, wenn es bereits Probleme mit der Luftfeuchtigkeit gibt. Denn das Entfernen vom Schimmel ist deutlich kostspieliger als ein Luftentfeuchter, und Schimmel kann auch schädlich für die Gesundheit sein.

Wichtig ist auch das Informieren über diese Geräte, denn es gibt von verschiedenen Herstellern Modelle mit unterschiedlicher Leistung. Daher sollte man sich gut informieren, und das passende Gerät für die individuellen Bedürfnisse herausfiltern. Denn jedes Gerät hat eine andere Leistung, der Unterschied liegt hier in den meisten Fällen an der Tankgröße und der Raumgröße die bearbeitet werden kann.

Es ist also absolut empfehlenswert sich mit der Luftfeuchtigkeit in der eigenen Wohnung zu befassen, damit gesundheitliche Schäden und Schimmelbildung verhindert werden können. Denn die Schimmelentfernung ist sehr mühsam und teuer, sie sollten dies nämlich einem Profi überlassen. Weil oftmals die Mittel aus der Drogerie oder Hausmittel nicht ausreichen. Auf keinen Fall sollten Sie auch ohne Atemschutz und Handschuhe arbeiten, denn beim Entfernen werden Sporen frei welche sehr gesundheitsschädlich sind. Wenn Sie also ihre Gesundheit schützen möchten, und Schimmel langfristig vermeiden wollen, dann holen Sie sich einen Luftentfeuchter. Und sollte es doch zur Schimmelbildung kommen dann überlassen Sie das unbedingt einem Fachmann.